LID 010

590 €/Stck.

Proxitron Sensoren sind seit jeher robust und verschleißfrei und zeichnen sich durch ihre Wartungsfreiheit aus. Unser neuer LID 010 schließt sich diesem Gesamtkonzept an. In seinen Funktionen ist er ein echter Allrounder und für viele Anwendungsbereiche im Innen- und Außenbereich  einsetzbar. Der LiDAR LID 010 Sensor von Proxitron misst auch auf heiße Objekte bis 1.200 °C und ist extrem unempfindlich gegenüber Dampf, Nebel, Regen, Schnee und Staub.  Ob zur einfachen Präsenz- oder Objekterkennung in einem definierten Bereich von bis zu 10 Metern und/oder zur Entfernungsmessung – beides liegt im gleich gut. Dabei orientiert er sich preislich eher an einem induktiven Näherungsschalter für große Schaltabstände, in Sachen Bedien- und Parametrierbarkeit aber eher einem hochpreisigen System zur Laserdistanzmessung.

Möglich wird dies durch die innovative LiDAR Technologie und einer intelligenten integrierten Software zur Signalverarbeitung. Das System ist unanfällig gegenüber widrigen Bedingungen wie Dampf, Rauch, Regen, Schnee und Nebel und wird ebenfalls zur Steuerung autonom fahrender Fahrzeuge oder Assistenzsystemen eingesetzt.

Objekterkennung & Abstandsmessung in einer frei definierbaren Zone

Software

In Sachen Bedien- und Parametrierkomfort schlägt er andere Systeme um Längen. Im Geiste von Industrie 4.0 ist er mit einer intuitiv zu bedienenden Softwareschnittstelle ausgestattet.

Der LID verfügt über zwei Schaltausgänge und einen Analogausgang. Die Schaltausgänge können in der Standardfunktion mit jeweils zwei Entfernungsmarken belegt werden. Der Sensor schaltet dann nur in diesem definierten Abstandsfenster und überwacht diesen Bereich.

Eine Vielzahl von Parametern werden aktiv aus dem laufenden Betrieb aufbereitet und visualisiert. Das System nutzt einen MODBUS für die Kommunikation und kann somit schnell in bestehende Bus-Systeme integriert werden.