Nutzfahrzeuge und Landmaschinen

Im Bereich der Nutzfahrzeuge, Land- und Erntemaschinen werden klassischerweise auch induktive Sensoren von Proxitron verwendet. Insbesondere induktive Näherungsschalter mit höheren Schaltabständen werden zum Beispiel in Maschinen zur Weinernte integriert.

Informieren Sie sich: LiDAR Technik - einfach erklärt!

Umfeldüberwachung Nutzfahrzeuge

Mit der Hilfe von Ultraschallsensoren ist das Einparken eines PKW`s in eine enge Parklücke ein Kinderspiel. Diese überwachen den Nahbereich des Fahrzeugs. Anders sieht es bei LKW`s aus, diese verfügen über keine Rückfahrsensorik. Da das zu überwachende Umfeld deutlich größer ist als der Detektionsbereich eines Ultraschallsensor. Desweiteren muss beim LKW der mögliche Schwenkbereich überwacht werden. Hier helfen Proxitron Lidar-Sensoren, sie können das gesamte Umfeld überwachen. Mit den Mehrsegmentlidarsensoren lassen sich die Distanzen bis zum nächsten Hindernis detailliert anzeigen. Die neuartigen kompakten Sensoren lassen sich individuell im Fahrzeug integrieren, die Auswertung der Daten erfolgt über die CAN-Schnittstelle des Sensors.  

Bunkerüberwachung Landmaschinen

Selbstfahrende Erntemaschinen werden immer größer und komplexer. Das Ernten von Rüben, Karotten, Kartoffeln, Getreide oder sogar Weintrauben sind hierfür nur wenige Beispiele. Alle Systeme können nur  effizient arbeiten, solange noch genügend Platz im Bunker ist. Um den Bunkerfüllstand genau zu überwachen eigenen sich die Lidar Sensoren von Proxitron am besten. Diese kompakten Sensoren lassen sich individuell im Fahrzeug integrieren, die Auswertung der Daten erfolgt über die CAN-Schnittstelle des Sensors. 

Abbunkern bei Selbstfahrenden Landmaschinen

Selbstfahrende Erntemaschinen werden immer größer und komplexer. Das ernten von Rüben, Karotten, Kartoffeln, Getreide oder sogar Wein sind hierfür nur wenige Beispiele.  Diese Maschinen können nur effizeit arbeiten, wenn das Abbunkern schnell und Reibungslos abläuft. Hierbei helfen Lidarsensoren von Proxitron, sei es der Positionierung der Fahrzeuge während Parallelfahrt oder beim überlanden im Stand. Diese kompakten Sensoren lassen sich individuell im Fahrzeug integrien, die Auswertung der Daten erfoglt über die CAN-Schnittstelle des Sensors. 

Verladung von Schüttgütern

Bei der Ver- und Entladung von Schüttgütern kommt es immer wieder zur ungewollten Staubentwickung. Um dieser entgegenzuwirken darf sich das Schüttgut nur kurze Strecken im freien Fall befinden. Wichtig ist, dass der Schüttrüssel permanent überwacht und nachgeführt wird. Hierfür eignen sich Lidar Sensoren von Proxitron. Werden LKW`s oder Wagons beladen ist eine definierte Verteilung des Schüttgutes von hoher Bedeutung. Um diese einzuhalten werden Lidar Scanner von Proxitron eingesetzt.